2 Gedanken zu „Botschafterin für Demokratie und Toleranz 2018“

  1. Sehr geehrte Frau Schmidt,

    meine herzlichen Glückwünsche zur Verleihung dieses Bundespolitischen Preises an Sie. Ich denke, Sie `bewegen´ mit Ihrem Bloggen & Netzwerken hier in der Region dahingehend etwas, dass die Menschen beginnen, darüber nachzudenken, was in Sachsen im Allgemeinen und in der Oberlausitz im Besonderen im Argen liegt.
    Ich hoffe, dass MP Michael Kretschmer, Landtagspräsident Matthias Rössler sowie Landradt Michael Harig Ihnen inzwischen auch zur Preisverleihung durch das BfDT gratuliert haben.
    Bleiben Sie standhaft und selbsbewußt in einem teilweise intoleranten gesellschaftlichen Umfeld und beherzigen Sie bitte, dass die gegen Sie gerichteten – oftmals anonymen – Beleidigungen und Drohungen sowie `das feine Schweigen´ des Sächsischen Establishments zu den maladen Verhältnissen ja immer auf den jeweiligen Sender zurückverweisen.
    In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren MitstreiterInnen alles Gute, viel Erfolg sowie “Arsch huh, Zäng ussenander” !

    Hochachtungsvoll
    Ulrich Ingenlath,
    Bautzen, den 28. Mai 2018

  2. Liebe Annalena,
    ich gratuliere dir nochmal ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.
    Bleib standhaft. Solche Menschen mit Zivilcourage und Engagement für Menschen die ihre Heimat durch unnütze Kriege verloren haben gibt es viel zu wenige in BZ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.