Archiv der Kategorie: Allgemein

Freital (Gastbeitrag)

Gastbeitrag von Nico und Steffi Brachtel aus Freital 

Ach Freital, wirst bald 100 Jahre alt. 1921 gegründet als Arbeiter*innenstadt für das örtliche Stahlwerk und den Tagebau, bekannt als das „Rote Freital“. Die Weltfinanzkrise von 1928 ging an dir spurlos vorbei, die Werke waren gefragt und sicherten das Einkommen. Die nette kleine, gar idyllische, Stadt bei Dresden galt als Hochburg der Arbeiter*innen und der SPD. So auch in den 30er Jahren; Hitlers NSDAP fasste keinen Fuß, zu stark waren die sozialdemokratischen Ausrichtungen des Proletariats. Dennoch gab es auch in dieser Stadt Zwangsarbeiter.

Freital (Gastbeitrag) weiterlesen

Ostritz (Gastbeitrag)

Gastbeitrag von Nico Brachtel 

Das Zweite Mal in diesem Jahr fand das Rechtsrockfestival „Schild und Schwert“ im Hotel Neisseblick in der kleinen Stadt an der sächsisch-polnischen Grenze Ostritz statt.
Dieses Mal, am 03.11.2018, kamen etwa 500 Neonazis zu der „Versammlung“, früher am Tag waren ca. 300 Gegendemonstrierende in der Stadt.

Soviel zu den Eckdaten. Ich dachte bisher, dass ich mich noch wenig schocken kann, was in der rechtsradikalen Szene zu finden ist, aber was ich da an geballtem Hass, Hetze, NS-Verherrlichung und blankem Neonazismus sah, schockt mich bis jetzt, wenn ich an die Bilder denke. Ich komme aus Freital, bin in der Kleinstadt bei Dresden aufgewachsen und wurde dort auch politisiert. War Betroffener der Rechtsterroristen der Gruppe Freital und stand im Fokus der rechten Szene vor Ort.

Ostritz (Gastbeitrag) weiterlesen

Interview mit dem “Bündnis für Demokratie und Toleranz”

Ich habe dem “Bündnis für Demokratie und Toleranz” vor einiger Zeit ein Interview gegeben. Das hatte ich hier noch gar nicht geteilt. Es geht u.a. um Bautzen und Sachsen.  Das Bündnis hat mich im Mai am “Tag des Grundgesetzes” als “Botschafterin für Demokratie und Toleranz” ausgezeichnet, was nicht allen Menschen gefallen hat.

Hier auch nochmal Film, der bei der Preisverleihung gezeigt wurde:

Alltagsrassismus (Gastbeitrag)

Gastbeitrag von Michelle Bray (Redebeitrag von dem Picknick “Kein Platz für Rassismus am 12. August 2018 in Bautzen) 

Alltagsrassismus. 

Das Wort wird in Bautzen häufig genutzt um Situationen zu beschreiben wie: Frau mit Kopftuch wird auf der Straße ins Gesicht gespuckt. Das ist abartig. Menschen mit Fuchterfahrung, POC und MigrantInnen werden auf der Straße, mit Schreckschusspistolen bedroht, Drohungen an Wände gesprüht. Das ist ekelhaft. Und Rassismus. Und Alltag. Hier. Jetzt.  

Alltagsrassismus (Gastbeitrag) weiterlesen

Ein Nachruf auf die Drews-Debatte (Gastbeitrag)

Gastbeitrag von Marcel Fischer 

Die Debatte um Jörg Drews ist entschieden. Drei Fraktionen des Stadtrates, die insgesamt 20 von 33 Stadträten umfassen, verteidigen Drews. Dazu kommen noch der AfD-Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse sowie der ehemalige NPD-Kreisvorsitzende Marco Wruck. Ein klarer Sieg nach Punkten und soweit auch ziemlich unspektakulär. Das Besondere an der Sache: Die Diskussion wurde entschieden, ohne dass sie geführt wurde. Tenor der nichtgeführten Diskussion: „Er schafft Arbeitsplätze und spendet.“ „Nur wer ebenso viel leistet wie Drews, darf ihn kritisieren.“ Die CDU-Fraktion beschwor sogar das Bild einer DDR 2.0.

Ein Nachruf auf die Drews-Debatte (Gastbeitrag) weiterlesen

Ein Tweet unter vielen… 

Derzeit erhitzt ein Tweet die Gemüter in Bautzen. Er erhielt damals kaum Aufmerksamkeit auf Twitter. Erst nachdem er als Screenshot auf Facebook immer wieder (und auch gerade jetzt wieder) geteilt wurde, wird er in Bautzen immer wieder von einigen Menschen als „Prototyp“ für mein Twitterverhalten angesehen und missbraucht. Ich möchte deshalb hier kurz auf den damaligen Tweet und seinen Kontext eingehen und im Anschluss einen sehr, sehr kurzen Einblick in meine „Twitterverhalten“ der letzten Monate geben – einen Eiblick in das, was ich auf meinem Account alles teile und dokumentiere, damit sich vielleicht der eine oder die andere ein Bild davon machen kann, was ich hier auf Twitter so treibe. Das geht übrigens auch ohne Anmeldung bei Twitter jederzeit unter https://twitter.com/Schmanle oder über die linke Seitenleiste hier auf dem Blog.

Ein Tweet unter vielen…  weiterlesen