Kein Platz für Rassismus – (Alltags-)Rassismus widersprechen

Am Sonntag, den 17. Juni 2018, wollen wir in Bautzen ein Zeichen gegen den alltäglichen Rassismus, der in unserer Gesellschaft stattfindet, setzen. Gegen den Rassismus, der Menschen im Supermarkt, in Schule und Kindergarten, in Bahn und Bus, aber auch in Behörden widerfährt. Ein Rassismus, der für viele Menschen, die nicht davon betroffen sind, unsichtbar bleibt und deshalb nicht als Problem wahrgenommen wird.

 
Wir treffen uns um 14 Uhr auf dem Kornmarkt in Bautzen und werden dort ein gemeinsames Picknick veranstalten: Packt Decken, Essen und Getränke (keine Glasflaschen!) ein, nehmt Freund*innen und Nachbar*innen mit und kommt auf den Kornmarkt. Teilt Eure Decken und das Essen mit anderen Menschen, knüpft neue Kontakte, informiert und vernetzt Euch!

 
Im Anschluss an das Picknick, bei dem es Redebeiträge zum Thema Alltagsrassismus geben wird, werden wir zu einer Demonstration mit Zwischenkundgebungen und Redebeiträgen zu Asylrechtsverschärfung, Rechte für Geflüchtete und dem Umgang des Staates mit schutzbedürftigen Menschen aufbrechen.
Es wird zudem die Möglichkeit geben, sich über (Alltags-)Rassismus und den Umgang damit zu informieren.

 
Als Ende der Veranstaltung ist ca. 17 Uhr angepeilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.