Alltagsrassismus (Gastbeitrag)

Gastbeitrag von Michelle Bray (Redebeitrag von dem Picknick “Kein Platz für Rassismus am 12. August 2018 in Bautzen) 

Alltagsrassismus. 

Das Wort wird in Bautzen häufig genutzt um Situationen zu beschreiben wie: Frau mit Kopftuch wird auf der Straße ins Gesicht gespuckt. Das ist abartig. Menschen mit Fuchterfahrung, POC und MigrantInnen werden auf der Straße, mit Schreckschusspistolen bedroht, Drohungen an Wände gesprüht. Das ist ekelhaft. Und Rassismus. Und Alltag. Hier. Jetzt.  

Alltagsrassismus (Gastbeitrag) weiterlesen

Ein Nachruf auf die Drews-Debatte (Gastbeitrag)

Gastbeitrag von Marcel Fischer 

Die Debatte um Jörg Drews ist entschieden. Drei Fraktionen des Stadtrates, die insgesamt 20 von 33 Stadträten umfassen, verteidigen Drews. Dazu kommen noch der AfD-Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse sowie der ehemalige NPD-Kreisvorsitzende Marco Wruck. Ein klarer Sieg nach Punkten und soweit auch ziemlich unspektakulär. Das Besondere an der Sache: Die Diskussion wurde entschieden, ohne dass sie geführt wurde. Tenor der nichtgeführten Diskussion: „Er schafft Arbeitsplätze und spendet.“ „Nur wer ebenso viel leistet wie Drews, darf ihn kritisieren.“ Die CDU-Fraktion beschwor sogar das Bild einer DDR 2.0.

Ein Nachruf auf die Drews-Debatte (Gastbeitrag) weiterlesen