Freital (Gastbeitrag)

Gastbeitrag von Nico und Steffi Brachtel aus Freital 

Ach Freital, wirst bald 100 Jahre alt. 1921 gegründet als Arbeiter*innenstadt für das örtliche Stahlwerk und den Tagebau, bekannt als das „Rote Freital“. Die Weltfinanzkrise von 1928 ging an dir spurlos vorbei, die Werke waren gefragt und sicherten das Einkommen. Die nette kleine, gar idyllische, Stadt bei Dresden galt als Hochburg der Arbeiter*innen und der SPD. So auch in den 30er Jahren; Hitlers NSDAP fasste keinen Fuß, zu stark waren die sozialdemokratischen Ausrichtungen des Proletariats. Dennoch gab es auch in dieser Stadt Zwangsarbeiter.

Freital (Gastbeitrag) weiterlesen